HomeHome
Wohntextilien
Dekoration
Gestalten
Herstellen
Köstlichkeiten
Kreative Seiten
Ideenschmiede
Basteln
Pelemele

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Dekoration

Gardinenstangen -zweckmäßig und effektvoll-

Gardinenstange
 
Für die Aufhängung von Vorhängen und Gardinen sind verschiedene Materialien geeignet wie Holzrundstäbe, Stangen aus Kunststoff und Metall.
Gardinenstangen dienen nicht nur zum Aufhängen von Gardinen und Vorhängen, sie müssen auch einen dekorativen Zweck erfüllen. Ganz egal, ob schlicht, romantisch oder ausdrucksstark im Dessin - jeder Vorhang und jede Gardine kommt erst durch die passende Gardinenstange richtig zur Geltung.

In der Regel werden Gardinenstangen gerne mit Gardinenringe kombiniert, die auf die Stange geschoben werden. Die Schlaufen im Gardinenband werden in die kleinen Häkchen fixiert, die unten an den Ringen angebracht sind. 

Darüber hinaus bieten sich auch andere Aufhängungsvarianten für die Stoffe an. Sie lassen sich mit Schlaufen oder Bändern -gefertigt aus demselben Material der Gardine- ebenso auf der Stange befestigen wie mit einem Tunnelsaum. Bei diesen Möglichkeiten wird die Gardinenstange durch Tunnel, Bänder und Schlaufen geschoben und die Stoffe liegen somit unmittelbar auf der Gardinenstange auf.

Zur Befestigung der Stange dienen Halter, die etwa 15 cm über dem Fenster an der Wand angeschraubt werden. Für Erkerfenster gibt es spezielle Stangen mit biegsamen und abgewinkelten Einsätzen.

Die an einer Stange dekorierten Vorhänge werden meist von Hand auf- und zugezogen.

 

Noch mehr zu diesem Thema ist hier zu finden

Wie man sie befestigt:

 

Vorhangstangen

 

 

Atelierline | Kochatelier | Wohnatelier | Dekoatelier | Gartenatelier | Hobbyatelier | Putzatelier | Witzatelier

  Impressum | Werbung | Sitemap