HomeHome
Wohntextilien
Dekoration
Gestalten
Herstellen
Köstlichkeiten
Kreative Seiten
Ideenschmiede
Basteln
Pelemele

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Dekoration/Fensterverkleidung

Schlaufenvorhänge einfach und zweckmäßig

 
Schlaufenvorhänge
 
Neben den klassischen Kopfleisten gibt es auch andere Möglichkeiten den oberen Abschluss einer Gardine oder eines Vorhanges zu gestalten. Eine der modernen und dekorativen Variante ist die zwanglose Gestaltung der Kopfleiste mit Schlaufen oder Bindebändern.
Die Aufhängung wirkt schlicht und eignet sich für duftige Stoffe ebenso wie für strapazierfähige. Zudem sieht sie sehr gut aus bei Gardinen, die zugezogen glatt und gerade oder in lockeren Kräuseln hängen.

Die Schlaufen sind außerdem einfache und zweckmäßig genähte Aufhänger für Vorhänge, die sich leicht auf- und zuziehen lassen. Sie bilden einen Blickfang, ohne den Raum zu überladen, sie könne einfarbig oder in demselben Stoff gehalten sein. Darüber hinaus lassen sie sich nach Belieben auch mit hübschen Knöpfen verzieren.

Der Abstand zwischen den Schlaufen sollte etwa 10 cm betragen. Außerdem muss jeweils am Anfang und Ende eines Vorhangs je eine Schlaufe angesteppt sein.

Die Kopfleiste mit den Schlaufen, die am Vorhang befestigt sind, wird einfach auf eine Gardinenstange geschoben.

Schlaufenvorhänge werden im Handel auch fertig konfektioniert angeboten, so dass in der großen Auswahl an Stoffen, Farben, Dessins und Muster für jeden Einrichtungsstil etwas zu finden ist.

Fensterverkleidungen

 

 

Atelierline | Kochatelier | Wohnatelier | Dekoatelier | Gartenatelier | Hobbyatelier | Putzatelier | Witzatelier

  Impressum | Werbung | Sitemap