HomeHome
Wohntextilien
Dekoration
Gestalten
Herstellen
Köstlichkeiten
Kreative Seiten
Ideenschmiede
Basteln
Pelemele

 

 

 

 

 

 

 

 
 
Herstellen

Kissenbezug mit Hotelverschluss-

               
Kopfkissen sind relativ einfach und ohne großen finanziellen Aufwand leicht herzustellen.

 
Als Material empfehlen sich atmungsaktive Stoffe auf denen es sich angenehm schlafen lässt, die pflegeleicht sind und und im Dessin mit dem Raum harmonieren. Mit Knopfleisten, Stickereien, Spitze oder farbige Kanteneinfassungen können Kissen zusätzlich dekorativ verziert werden. Aber auch ein umlaufender Stehsaum gibt dem Kissen ein schönes Aussehen.
Für die Bezüge gibt es verschiedene Verschlußformen wie Knopf- und Druckknopfverschluss, Reißverschluss, Klettverschlussband, Bindebänder und den sogenannten Hotelverschluß, bei dem eine nach innen eingeschlagene Stoffklappe eine Einschubtasche schafft, die ein Herausrutschen des Kissen verhindert.               
Für einen Bezug mit Hotelverschluss ist wird Stoff in doppelter Kissenlänge zuzüglich 27 cm Zugabe für Saum   und Inneneinschlag. Für die Breite des Kissens ist eine Nahtzugabe von 3 cm erforderlich
               

Stoff auf das gewünschte Maß zuschneiden und an einer der schmalen Seiten einen Saum von 1 cm doppelt nach links umschlagen, flachbügeln und absteppen.
               
Die andere Schmalseite ebenfalls 1 cm und nochmals 4 cm nach links umschlagen, flachbügeln und absteppen.
               
Stoff rechts auf rechts umschlagen, so dass eine Seite der Kissenlänge entspricht und auf der anderen Seite ein Überstand von 20 cm bleibt.
               
Die unversäuberten Kanten des Kissens an den Seiten zusammenstecken und den Bezug drehen.
               

Den Umschlag so zurückschlagen, dass die Faltenkante auf der Saumkante liegt und die Bruchkante mit dem 4 cm breiten Doppelsaum abschließt. Die unversäuberten Kanten der Klappe an den übrigen Stofflagen feststecken und heften.
               
Die Die Seitenränder in 1,5 cm Abstand von den Kanten zusammensteppen. Überschüssiger Stoff abschneiden und die Stoffränder mit Zickzackstich oder der Overlockmaschine versäubert. Den Bezug wenden und glattbügeln. Die eingeschlagene Klappe befindet sich jetzt als Einschubtasche innen im Bezug.
               
 

 

 

Atelierline | Kochatelier | Wohnatelier | Dekoatelier | Gartenatelier | Hobbyatelier | Putzatelier | Witzatelier

  Impressum | Werbung | Sitemap